- Anzeige -

Immobilienfinanzierung Negativer Schufa
 

Was Ihnen Kopfzerbrechen bereitet, ist Immobilienfinanzierung Negativer Schufa? Mit unseren Tipps klappt es ganz bestimmt.

Eine größere Reparatur steht bevor oder es muss ein anderes Auto gekauft werden. Sie benötigen ein neues Handy oder planen eine Urlaubsreise? Um all das zu finanzieren, möchten Sie ein Darlehen aufnehmen? Sie haben aber das Problem einer schlechten Bonität oder eines negativen Schufa-Eintrags? Dessen ungeachtet ist Ihr Einkommen aus Lohn, Gehalt, Rente, Ausbildungsvergütung bzw. Arbeitslosengeld verhältnismäßig gering oder unregelmäßig?

In diesen Fällen sollten Sie diesen Beitrag von Anfang bis Ende durchlesen. Im Verlauf des Artikels werden Sie erfahren, wie Sie es vermeiden können, in kostspielige Kreditfallen zu Immobilienfinanzierung Negativer Schufa zu tappen und auf welche Weise Sie ganz einfach zu Ihrem Darlehen kommen.

Lohnend ist ebenfalls der Bericht

Ein Darlehen für Immobilienfinanzierung Negativer Schufa erhalten – auch bei schlechter Bonität oder ungünstiger Schufa

Es ist mit Sicherheit jedem schon einmal passiert – ein Engpass in finanzieller Hinsicht ist eingetreten und einige Dinge müssen umgehend bezahlt werden. Man könnte sich in so einem Fall natürlich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld ausleihen. Nicht immer ist es hingegen möglich, um Geld für „Immobilienfinanzierung Negativer Schufa“ bei Freunden oder Verwandten anzufragen. Und ein normales Geldinstitut würde jeden Darlehensantrag auf Grund eines Schufa-Eintrags oder mangelhafter Bonität sofort ablehnen. Dies muss aber nicht das Ende Ihrer Finanzierungswünsche sein. Was viele nicht wissen – auch ohne eine Schufa-Auskunft oder mit miserabler Bonität kann man ein Darlehen bekommen. Seriöse Kreditvermittler, die eng mit ausländischen Banken kooperieren, haben sich sogar auf die Darlehensvermittlung für Kunden mit schlechter Bonität oder einer negativen Schufa spezialisiert.

Informativ für Sie ist gleichfalls der Bericht Realkredit Definition und Verbraucherkredit Zinsen
 

Was ein guter Kreditvermittler für Sie tun kann

Der Vermittler wird Sie vor allem darin unterstützen, ein auf Sie zugeschnittenes Darlehen bei einem deutschen oder ausländischen Geldinstitut zu erhalten. Die angebotene Hilfe erstreckt sich aber nicht allein auf die pure Vermittlung, sondern wird häufig des Weiteren um eine umfassende Schuldenberatung erweitert. Falls Sie Beratung in Bezug auf ein Finanzierungsangebot wollen oder Hilfe bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen benötigen, ist ein seriös Kreditvermittler selbstverständlich gleichfalls für Sie da.


 

Vorteile beziehungsweise Nachteile einer Vermittlung

Vorteile:

  • Ausführliche Beratung vor der Antragstellung
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen
  • Verbindungen zu weniger bekannten Banken und Geldinstituten
  • Argumentationshilfe bei hoher Finanzierungssumme oder schwierigen persönlichen Umständen
  • Gute Optionen auf günstige Darlehenszinsen
  • Beschaffung von Krediten auch bei schlechter Bonität

Nachteile:

  • Mögliche Kosten für die Darlehensvermittlung
  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer sofort zu erkennen
  • Gefahr der Vermittlung überteuerter Kredite

Kleine Geldinstitute bieten für Immobilienfinanzierung Negativer Schufa oft günstigere Konditionen als die großen, etablierten Banken. Etliche Vermittler bemühen sich somit, mit solch weniger bekannten Institute ins Geschäft zu kommen. Auch wenn ein Fall kaum Erfolgsaussichten hat, kann in dieser Hinsicht verhandelt werden. Bei kleinen Banken findet die Bonitätsprüfung eines Antragstellers überwiegend manuell statt, sodass der Vermittler beispielsweise einen negativen Eintrag in der Schufa glaubhaft erläutern kann. Dadurch fällt so ein Eintrag bei der Kreditwürdigkeitsprüfung nicht so sehr ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der ein solcher Prozess größtenteils automatisiert über die Bühne geht. Eine solche Anfrage zu Immobilienfinanzierung Negativer Schufa hätte bei einer etablierten Bank überhaupt keine Chance.

Die bekanntesten Kreditvermittler, welche ihre Dienste online anbieten, sind Bon-Kredit und Maxda. Auf ihrem Spezialgebiet verfügen beide über Erfahrung. Ebenso gelten sie generell als seriös und vertrauenswürdig. Der große Vorteil ist, dass weder bei Bon-Kredit noch bei Maxda für die Vermittlung irgendwelche Provisionen oder Gebühren anfallen. Diese beiden Kreditvermittler haben sich vor allem auf Themen wie Immobilienfinanzierung Negativer Schufa fokussiert.

 

So unterscheiden sich seriöse von unseriösen Vermittlern von Krediten

Ein seriöser Vermittler wird stets in Ihrem Interesse handeln, wenn es sich um Immobilienfinanzierung Negativer Schufa dreht. Generell fallen für Sie als Antragsteller keine Kosten für die Vermittlung an, weil er seine Provision von der Bank bekommt.

An den folgenden Merkmalen erkennen Sie einen seriösen Kreditvermittler:

  • Wenn man anruft, ist auch tatsächlich jemand zu erreichen, der einen kompetenten Eindruck erweckt
  • Sie erhalten konkrete Auskünfte zu Kreditsumme, Laufzeiten, Soll- und Effektivzinsen
  • Sie zahlen keine Provision für die Beschaffung eines Darlehens
  • Der Vermittler besitzt eine Internetpräsenz mit Kontaktmöglichkeit, Impressum und Anschriftt

Daran erkennen Sie einen unseriösen Vermittler

  • Kostenerhebung unabhängig vom Zustandekommen des Darlehensvertrags, sondern allein für das Beratungsgespräch
  • Man verspricht Ihnen eine Kreditzusage zu hundert Prozent
  • Nachnahmeversand der Schriftstücke
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unaufgeforderter Hausbesuch
  • In Verbindung mit der Finanzierung muss eine Restschuldversicherung abgeschlossen werden
  • Berechnung von Nebenkosten oder Spesen
  • Drängen auf das Unterschreiben des Vermittlungsvertrags

Warum ausländische Institute bei Immobilienfinanzierung Negativer Schufa eine gute Option sind

Ob für den neuen Wagen, eine größere Reise, ein besseres Smartphon oder das Startkapital für den Aufbau einer eigenen Existenz – Darlehen ausländischer Kreditinstitute sind längst keine Finanzierungsmöglichkeit mehr, vor der man sich scheuen muss. Verbraucher haben mittlerweile außer dem normalen Weg zur Hausbank an der Ecke auch das Internet entdeckt, um ein Darlehen bei einer ausländischen Bank aufzunehmen, das exakt ihren Ansprüchen gerecht wird. Das Positive dabei ist: Bei ausländischen Kreditinstituten sind die Richtlinien für die Vergabe eines Kredits nicht so streng wie in Deutschland. Ein negativer Schufa-Eintrag bzw. eine ungünstige Bonität spielen somit bei Immobilienfinanzierung Negativer Schufa nur eine unbedeutende Rolle. Es sind grundsätzlich Schweizer Banken, die Darlehen finanzieren, welche über das Internet vermittelt werden. Dieser Tatbestand ist vor allem für diejenigen Kreditnehmer interessant, welche besonders rasch eine Finanzspritze brauchen und von deutschen Banken bereits abgelehnt worden sind. Z. B. gehören dazu Selbstständige, Studenten, Arbeitnehmer in der Probezeit, Arbeitslose, Auszubildende oder Rentner. Speziell diese Personen haben es beim Thema Immobilienfinanzierung Negativer Schufa ziemlich schwer, ein Darlehen zu bekommen.

 

Die Vorteile von einem Schweizer Kredit

Was die Beschaffung eines Darlehens anbelangt, haben es Privatpersonen mit Geldproblemen oftmals nicht besonders leicht. Die Erklärung: Die Chancen auf eine Finanzierung vermindern sich mit Schulden oder mit schlechter Bonität ganz erheblich. Ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ kann in solchen Fällen eine sinnvolle Alternative darstellen. Damit ist ein Darlehen gemeint, das von einem Schweizer Kreditinstitut bewilligt wird. Da solche Banken keine Schufa-Abfragen vornehmen, spielt dieser Hinderungsgrund bei der Kreditvergabe keine Rolle. Besonders beim Thema Immobilienfinanzierung Negativer Schufa ist diese Tatsache ein unbezahlbarer Vorteil.

Einen Kredit ohne Prüfung der Bonität sowie diverse Sicherheiten und Einkommensnachweise zu erhalten, ist natürlich auch bei Schweizer Instituten nicht möglich. Bei einer gesicherten Bonität stellt der Schweizer Kredit eine realistische Chance für Immobilienfinanzierung Negativer Schufa dar, auch wenn Sie einen negativen Eintrag in der Schufa haben.

Welche Punkte sind hinsichtlich Immobilienfinanzierung Negativer Schufa zu beachten?

Zunächst sollten die monatlichen Raten der Darlehensrückzahlung möglichst niedrig sein. Sie sollten sich nur so viel zumuten, wie Sie auch tatsächlich tragen können. Das Wichtigste einer guten Finanzierung sind gute Konditionen sowie günstige Zinsen. Zahlreiche Kreditnehmer wünschen sich eine möglichst große Flexibilität ihres Darlehens. Dazu zählen Sonderrückzahlungen ohne zusätzliche Kosten respektive die Möglichkeit, für einen Monat die Rückzahlung einstellen zu können. Bietet eine Finanzierung all diese Dinge, dann ist sie für Immobilienfinanzierung Negativer Schufa auf jeden Fall zu empfehlen.

Beachten Sie jedoch ein paar Dinge, damit Ihrer Finanzierung als Rentner, Student, Selbstständiger, Azubi, Arbeitsloser oder Arbeitnehmer keine Hindernisse im Weg liegen:

1. Nehmen Sie nur so viel Geld auf, wie Sie wirklich benötigen

Generell gilt der Leitsatz: Wer das Thema Immobilienfinanzierung Negativer Schufa ins Auge gefasst hat, sollte von Beginn an die benötigten Mittel möglichst genau einschätzen. Wenn Sie vorher eine klare Übersicht über Ihre Ausgaben haben, erleben Sie hinterher auch keine unliebsame Überraschung und können stets pünktlich Ihre Raten bezahlen. Einen kleinen Puffer mit einzuplanen, wäre sicherlich nicht verkehrt. Andererseits würde ein zu großes Polster die Verbindlichkeiten unnötig in die Höhe treiben. Der benötigte Kredit sollte den festgesetzten Rahmen nach Möglichkeit nicht übersteigen. Besser ist es, den zu knapp bemessenen Bedarf an Geldmittel mit einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung zu erweitern.

2. Die eigenen Finanzen strukturieren und überblicken

Oberste Priorität bei einem geplanten Projekt hat, dass man seine finanzielle Situation realistisch beurteilt und dann die Höhe des Darlehens berechnet. Das gilt nicht im Endeffekt auch für das Thema Immobilienfinanzierung Negativer Schufa. Eine präziser Wochenplan aller Ausgaben kann hier beispielsweise eine Hilfe sein: Wofür wird täglich wie viel Geld ausgegeben? Dabei sollten auch kleine Beträge, wie beispielsweise der morgendliche Stehkaffee beim Bäcker oder das Bier in der Kneipe nach Feierabend berücksichtigt werden, um versteckte Ausgaben aufzudecken. Man kann hiermit sehr gut feststellen, wo sich eventuell noch etwas einsparen lässt. Außerdem hilft eine solche Kostenaufstellung auch bei der Einschätzung der richtigen Kreditrate.

3. Sorgfältig, ehrlich und genau sein

Bei allen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, korrekt, ehrlich und genau zu sein – Seien Sie, was das Thema Immobilienfinanzierung Negativer Schufa betrifft, bei sämtlichen Angaben zur Ihrer finanziellen Situation und Bonität genau, sorgfältig und ehrlich. Um alle Unterlagen und Nachweise komplett zusammenzustellen, sollten Sie sich ausreichend Zeit lassen. Durch die ehrliche und vollständige Darstellung Ihrer finanziellen Situation vermitteln Sie einen seriösen Eindruck, was sich wiederum auf Ihre Chancen für einen Sofortkredit oder Eilkredit vorteilhaft auswirkt.

Fazit zu Immobilienfinanzierung Negativer Schufa

Ihrem Wunsch nach Immobilienfinanzierung Negativer Schufa sollte im Prinzip nichts mehr im Wege stehen, wenn Sie die aufgeführten Hinweise befolgen und sich als ein zuverlässiger Vertragspartner präsentieren.

 

Leserstimmen

[wpexitpage]