- Anzeige -

Hypothekenfinanzierung
 

Hilfreiche Tipps, wenn Schwierigkeiten mit Hypothekenfinanzierung auftreten.

Sie wollen ein Darlehen aufnehmen, da dringend benötigte wünschenswerte Dinge wie beispielsweise Handy, Auto, Urlaubsreise oder andere erforderliche Anschaffungen finanziert werden müssen? Sie haben aber das Problem einer ungenügenden Bonität oder eines negativen Schufa-Eintrags? Außerdem ist Ihr Einkommen aus Rente, Lohn, Gehalt, Ausbildungsvergütung bzw. Hartz IV vergleichsweise wenig oder unregelmäßig?

In diesen Fällen sollten Sie diesen Artikel komplett durchlesen. Nachfolgend finden Sie hilfreiche Tipps und Empfehlungen, wie Sie zu günstigen Krediten kommen und dabei nicht in kostspielige Kreditfallen zu Hypothekenfinanzierung stolpern.

Lohnend ist gleichfalls der Beitrag

Ein Darlehen für Hypothekenfinanzierung erhalten – auch bei negativer Schufa oder schlechter Bonität

Manchmal kommen mehrere hohe Zahlungen zur gleichen Zeit und man hat temporär mit einem finanziellen Engpass zu kämpfen. Man könnte sich in so einem Fall natürlich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld ausleihen. Verwandte oder Freunde um Geld für „Hypothekenfinanzierung“ zu bitten, ist jedoch nicht jedermanns Sache. Und eine normale Bank würde jeden Kreditantrag aufgrund ungenügender Bonität oder eines Schufa-Eintrags sofort ablehnen. Dies braucht aber nicht das Ende Ihrer Finanzierungswünsche zu sein. Ein Kreditnehmer hat nämlich reelle Chancen auch ohne eine Schufa-Auskunft oder mit miserabler Bonität zu einen Kredit zu kommen. Es gibt ernst zu nehmende Kreditvermittler, welche sich darauf spezialisiert haben, über ausländische Geldinstitute, Kunden mit einer negativen Schufa oder schlechter Bonität, zu einem Darlehen zu verhelfen.

Von Interesse für Sie ist ebenso der Artikel 0 Finanzierung Shop und Finanzierungsmöglichkeiten
 

Wie seriöse Vermittler arbeiten

Die Haupttätigkeit eines Vermittlers umfasst grundsätzlich die Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Darlehen bei einer deutschen oder ausländischen Bank. Die Tätigkeit erstreckt sich aber nicht lediglich auf die pure Vermittlung, sondern wird häufig unter anderem um eine umfassende Schuldenberatung erweitert. Für den Fall, dass Sie Beratung hinsichtlich eines Finanzierungsangebots wollen oder Hilfe bei der Zusammenstellung der Antragsunterlagen benötigen, ist ein erfahren Vermittler selbstverständlich gleichermaßen für Sie da.


 

Vorteile bzw. Nachteile einer Kreditvermittlung

Vorteile:

  • Kontakte zu weniger bekannten Banken und Geldinstituten
  • Ausführliche Beratung vor der Stellung des Antrags
  • Vermittlung von Darlehen selbst bei unzureichender Bonität
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag
  • Argumentationshilfe bei hoher Finanzierungssumme oder schwierigen persönlichen Umständen
  • Gute Optionen auf günstige Darlehenszinsen

Nachteile:

  • Gefahr der Beschaffung überteuerter Darlehen
  • Mögliche Kosten für die Kreditvermittlung
  • Unseriöse Angebote sind nicht immer sofort zu erkennen
  • Gefahr der Beschaffung zu teurer Kredite

Viele Vermittler besitzen gute Kontakte zu kleinen und weniger bekannten Banken und dadurch die Möglichkeit, bessere Bedingungen für Hypothekenfinanzierung auszuhandeln. Dabei ist es ohne weiteres möglich, auch bei komplizierten Gegebenheiten zu verhandeln. Auf Grund ihrer guten Kontakte können sie zum Beispiel ungünstige Schufa-Einträge begründen, sodass diese bei der Bonitätsüberprüfung nicht so sehr bewertet werden wie bei den computergesteuerten Abläufen von Großbanken. Ein Kreditantrag zu Hypothekenfinanzierung bei einer normalen Bank wäre, im Gegensatz dazu, ziemlich aussichtslos.

Die meisten Kreditvermittler bieten ihre Dienst online an. Unter ihnen haben sich insbesondere Bon-Kredit und Maxda einen Namen gemacht. Auf ihrem Spezialgebiet besitzen beide eine lange Erfahrung. Darüber hinaus gelten sie allgemein als seriös und vertrauenswürdig. Weder Maxda noch Bon-Kredit verlangen für ihre Leistungen irgendwelche Provisionen oder Gebühren. Was das Thema Hypothekenfinanzierung anbelangt, sind diese beiden Vermittler die erste Adresse.

 

Ist ein Kreditvermittler eigentlich seriös? Was macht den Unterschied?

Wenn es um Hypothekenfinanzierung geht, wird ein seriöser Vermittler stets Ihre Interessen vertreten. Er erwartet generell auch keine Spesen oder Vorauszahlungen für seine Dienste von Ihnen, denn seine Provision bekommt er von der Bank.

An den folgenden Punkten erkennen Sie einen seriösen Kreditvermittler:

  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Vermittlung eines Darlehens
  • Der Vermittler hat eine Internetseite mit Kontaktmöglichkeit, Anschrift und Impressum
  • Das Unternehmen ist bei einem Anruf de facto erreichbar, wobei der Gesprächspartner einen seriösen Eindruck erweckt
  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Laufzeiten, Darlehenssumme, Soll- und Effektivzinsen

Die Faktoren eines unseriösen Vermittlers

  • Nachnahmeversand der Unterlagen
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unangemeldetes Akquirieren zu Hause
  • Kostenerhebung unabhängig vom Zustandekommen des Vertrags, sondern allein für die Beratung
  • Es wird Ihnen eine hundertprozentige Kreditzusage versprochen
  • Die Finanzierung ist abhängig vom Abschluss einer Restschuldversicherung oder anderer Versicherungen
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten
  • Drängen auf das Unterschreiben des Vermittlungsvertrags

Was für Vorteile haben bei Hypothekenfinanzierung ausländische Kreditinstitute

Ob Sie für Ihre Selbstständigkeit das Startkapital brauchen, ein neues Auto fällig wird oder Sie eine große Reise vorhaben – Kredite ausländischer Banken werden zur Finanzierung zunehmend in Anspruch genommen. Viele ausländische Banken bietet inzwischen günstige Kredite per Internet an, welche individuell auf den Verbraucher zugeschnitten sind. Was für ein Geldinstitut im Ausland spricht, sind die wesentlich einfacheren Kreditvergabe-Richtlinien im Gegensatz zu Deutschland. Ein negativer Eintrag in der Schufa beziehungsweise eine ungünstige Bonität spielen von daher bei Hypothekenfinanzierung nur eine nebensächliche Rolle. Die Finanzierung solcher online Darlehen erfolgt prinzipiell von Schweizer Banken. Wer also rasch eine Finanzspritze benötigt und bereits von einer deutschen Bank abgelehnt wurde, für den könnte dieser Tatbestand sehr interessant sein. Dazu gehören z. B. Arbeitslose, Auszubildende, Selbstständige. Studenten, Arbeitnehmer in der Probezeit oder Rentner. Beim Thema Hypothekenfinanzierung haben es besonders diese Personen ziemlich schwer, einen Kredit zu bekommen.

 

Schweizer Kredit – die Vorzüge

Was die Beschaffung eines Kredits anbelangt, haben es Privatpersonen in einer prekären finanziellen Lage häufig nicht besonders leicht. Es sind gerade die Leute mit schlechter Bonität beziehungsweise Schulden, die am dringendsten Geld benötigen. Ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ kann in solchen Fällen eine sinnvolle Alternative darstellen. Man versteht darunter einen Kredit von einer Schweizer Kreditbank. Da solche Banken keine Schufa-Abfragen vornehmen, entfällt dieser Hinderungsgrund bei der Kreditsuche. Was das Thema Hypothekenfinanzierung anbelangt, ist das ein unbezahlbarer Vorteil.

Aber auch bei Schweizer Finanzdienstleistern bekommen Sie kein Darlehen ohne eine gewisse Bonitätsprüfung. Die Schweizer Bank wird ebenfalls Sicherheiten und Einkommensnachweise von Ihnen verlangen. Ist es allein der Schufa-Eintrag, der Ihnen Sorgen macht, könnte der Schweizer Kredit eine realistische Chance für Sie sein, selbstverständlich unter der Voraussetzung, Ihre Bonität ist soweit im grünen Bereich.

Welche Punkte sind bezüglich Hypothekenfinanzierung zu beachten?

Wichtig ist hauptsächlich. dass die Rückzahlung des Darlehns in nicht zu hohen monatlichen Raten erfolgen kann. Es ist für Sie wesentlich leichter, wenn von Ihrem Einkommen noch ausreichend Geld für andere wichtigen Dinge zur Verfügung steht. Gute Konditionen und günstige Zinsen sind das A und O einer Finanzierung. Das Darlehen sollte im Übrigen möglichst flexibel sein. Sondertilgungen ohne zusätzliche Kosten gehören genauso dazu wie Ratenpausen für einen oder mehrere Monate. Beinhaltet eine Finanzierung all diese Dinge, dann ist sie für Hypothekenfinanzierung auf jeden Fall zu empfehlen.

Es gibt jedoch bestimmte Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, damit Ihrem Darlehen als Rentner, Student, Selbstständiger, Azubi, Arbeitnehmer oder Arbeitsloser nichts im Wege steht:

1. Nehmen Sie nicht mehr Geld auf, als Sie wirklich brauchen

Im Grunde gilt: Die benötigten Mittel sollten in Hinblick auf das Thema Hypothekenfinanzierung möglichst genau bemessen werden. Wer ein solches Projekt plant, muss auf alle Fälle im Vorfeld eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben machen, um stets eine Kontrolle über seine Finanzen zu haben. Einen kleinen Puffer mit einzuplanen, wäre ohne Zweifel nicht falsch. Indes würde ein zu großes Polster die Verbindlichkeiten unnötig in die Höhe treiben. Der benötigte Kredit sollte den festgesetzten Rahmen nach Möglichkeit nicht übersteigen. Ist der Bedarf in der Tat zu knapp berechnet worden, kann man mit Hilfe einer Anschlussfinanzierung in Form einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung auf ganz einfach ein Ausgleich schaffen.

2. Errichten Sie eine Struktur Ihrer Finanzen

Eine genaue Kontrolle über die eigenen Einnahmen und Ausgaben zu haben und seine finanzielle Situation realistisch zu beurteilen sind entscheidende Voraussetzungen für ein erforderliches Darlehen. Diese Prämisse gilt logischerweise vor allem in Bezug auf das Thema Hypothekenfinanzierung. Hier kann zum Beispiel eine Aufstellung der eigenen Kosten für eine Woche sehr hilfreich sein: Wie viel Geld wird täglich genau für welche Dinge ausgegeben? Dabei sollten auch kleine Kostenpunkte, wie beispielsweise der morgendliche Frühstückskaffee beim Bäcker oder das Bier nach Feierabend in der Kneipe berücksichtigt werden, um versteckte Ausgaben aufzudecken. Man kann auf diese Weise ausgezeichnet feststellen, wo sich eventuell noch etwas einsparen lässt. Dessen ungeachtet hilft eine solche Aufstellung auch bei der Einschätzung der optimalen Rückzahlungsrate.

3. Genau und sorgfältig sein

Bei allen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, sorgfältig, genau und ehrlich zu sein – insbesondere beim Thema Hypothekenfinanzierung, bei allen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation korrekt, ehrlich und genau. Hier sollten Sie sich die Zeit nehmen, um die erforderlichen Nachweise und Unterlagen gewissenhaft zusammenzustellen Nachweise und Unterlagen komplett zusammen. Allein so lässt sich ein exaktes und seriöses Bild der eigenen finanziellen Situation zeichnen, was sich wiederum vorteilhaft auf die Chancen für einen Eilkredit oder Sofortkredit auswirkt.

Schlusswort zu Hypothekenfinanzierung

Ihrem Wunsch nach Hypothekenfinanzierung sollte im Grunde nichts mehr im Wege stehen, wenn Sie die aufgeführten Ratschläge beachten und sich als ein verlässlicher Vertragspartner präsentieren.

 

Leserstimmen

[wpexitpage]