- Anzeige -

Hausdarlehen
 

Sie haben ein Problem mit Hausdarlehen? Beherzigen Sie diese Hinweise, dann klappt es unter Garantie.

Es gibt etliche wünschenswerte respektive benötigte Dinge wie zum Beispiel Urlaubsreise, Auto, Handy oder notwendige Reparaturen, die allerdings durchweg Geld kosten. Daher planen Sie, einen Kredit aufzunehmen? Ihr Problem ist jedoch, Sie haben einen negativen Schufa-Eintrag oder eine schlechte Bonität und nur ein unregelmäßiges oder geringes Einkommen aus Rente, Gehalt, Lohn, Arbeitslosengeld bzw. Ausbildungsvergütung?

In diesen Fallen würden wir Ihnen raten, diesen Beitrag bis zum Ende durchzulesen. Die nachfolgenden wertvollen Tipps und Empfehlungen helfen Ihnen dabei, relativ einfach zu günstigen Darlehen zu kommen sowie in keine kostspieligen Kreditfallen zu Hausdarlehen tappen.

Informativ ist ebenso der Beitrag

Einen Kredit für Hausdarlehen trotz ungünstiger Schufa oder schlechter Bonität erhalten

Dass bisweilen ein finanzieller Engpass eintritt, hat jeder gewiss schon erlebt. Man könnte sich in so einem Fall natürlich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld ausleihen. Für etliche ist es indes nicht möglich, Verwandte oder Freunde um eine finanzielle Hilfe für „Hausdarlehen“ zu bitten. Und eine schlechte Bonität oder ein Eintrag bei der Schufa erschweren es, ein Darlehen bei Und um ein Darlehen bei einem normalen Geldinstitut zu bekommen, muss einerseitser einen Seite die Bonität stimmen und zum anderen darf kein Eintrag bei der Schufa vorhanden sein. Dies ist aber kein Grund, zu früh seine Finanzierungswünsche zu begraben. Vielleicht werden Sie es nicht glauben wollen, aber man kann einen Kredit auch ohne eine Schufa-Auskunft oder mit schlechter Bonität bekommen. Zahlreiche ernst zu nehmende Kreditvermittler sind darauf spezialisiert, Kunden mit schlechter Bonität oder einer negativen Schufa, einen Kredit über ausländische Banken zu vermitteln.

Interessant für Sie ist ebenso der Artikel Quad Ohne Schufa Kaufen und Ratenkredite Wikipedia
 

Ein wirklich guter Kreditvermittler kann eine Menge für Sie tun

Vorrangig wird Sie der Vermittler darin unterstützen, eine ausländische oder deutsche Bank für einen passenden Kredit zu finden. Im Einzelnen kann die Hilfestellung aber auch weit über die reine Vermittlung hinausgehen und um eine Schuldnerberatung ergänzt werden. Ein seriöser Vermittler wird Sie hinsichtlich des Finanzierungsangebots ausführlich beraten, indem er Sie auf sämtliche Vor- und Nachteile aufmerksam macht. Auch wird er Sie darin unterstützen, sämtliche erforderlichen Antragsunterlagen zusammenzustellen.


 

Vorteile beziehungsweise Nachteile einer Kreditvermittlung

Vorteile:

  • Argumentationshilfe bei hoher Finanzierungssumme oder schwierigen persönlichen Umständen
  • Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Darlehensantrag
  • Ausführliche Beratung vor der Antragstellung
  • Verbindungen zu weniger bekannten Banken und Instituten
  • Gute Optionen auf vorteilhafte Konditionen
  • Vermittlung von Darlehen auch bei ungenügender Bonität

Nachteile:

  • Gefahr der Vermittlung zu teurer Kredite
  • Unseriöse Angebote sind nicht immer gleich zu erkennen
  • Eventuelle Gebühren für die Darlehensbeschaffung

Viele Vermittler haben gute Kontakte zu weniger bekannten Geldinstituten, wodurch sich die Möglichkeit eröffnet, äußerst effektivere Konditionen für Hausdarlehen zu bekommen. Sogar wenn ein Fall kaum Erfolgsaussichten besitzt, kann darüber verhandelt werden. Gute persönliche Verbindungen zu kleinen Banken machen sich in der Weise bezahlt, dass der Vermittler zum Beispiel die Möglichkeit hat, einen ungünstigen Schufa-Eintrag zu erklären. Dann fällt der Eintrag bezüglich der Bonität nicht so stark ins Gewicht wie bei einer Großbank, bei der die Vergabe des Kredits in der Regel computergesteuert über die Bühne geht. Würde man einen solchen Antrag auf einen Kredit zu Hausdarlehen an eine normale Bank richten, würde dies mit fast hundertprozentiger Sicherheit nicht funktionieren.

Kreditvermittler, die ihre Dienstleistungen per Internet anbieten, sind Maxda und Bon-Kredit die bekanntesten. Zuverlässigkeit und Seriosität sind Eigenschaften, die man beiden Vermittlern auf ihrem Geschäftsfeld bescheinigen kann. Der Vorteil ist, dass weder bei Bon-Kredit noch bei Maxda für die Vermittlung irgendwelche Gebühren oder Provisionen anfallen. Was das Thema Hausdarlehen anbelangt, sind diese beiden Kreditvermittler eine heiße Adresse.

 

Wodurch sich seriöse von unseriösen Vermittlern von Krediten unterscheiden

Eines vorweg: Ein seriöser Vermittler vertritt bei dem Thema Hausdarlehen immer Ihre Interessen. Der Vermittler fordert von Ihnen auch keine Provision, weil er diese von der Bank erhält.

Für seriöse Kreditvermittler gilt:

  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Darlehenssumme, Sollzinsen, Effektivzinsen und Laufzeiten
  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Beschaffung eines Darlehens
  • Das Unternehmen hat eine Internetseite mit Impressum, Kontaktmöglichkeit und Anschriftt
  • Wenn man anruft, ist auch de facto jemand zu erreichen, der einen kompetenten Eindruck macht

Die Merkmale eines unseriösen Vermittlers

  • Versand der Schriftstücke per Nachnahme
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unaufgefordertes Akquirieren zu Hause
  • Das Verlangen einer Gebühr bereits für die Beratung und unabhängig vom Zustandekommen des Vertrags
  • Es wird Ihnen eine 100-prozentige Kreditzusage versprochen
  • In Verbindung mit der Finanzierung muss eine Restschuldversicherung abgeschlossen werden
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten
  • Nur wenn Sie einen Vermittlungsvertrag unterschreiben, wird der Vermittler tätig

Aus welchem Grund ausländische Kreditinstitute bei Hausdarlehen eine gute Alternative sind

Ob für einen neuen fahrbaren Untersatz, eine große Urlaubsreise, ein neues Smartphon oder das Startkapital für den Aufbau einer eigenen Existenz – Darlehen von ausländischen Banken sind schon lange keine Finanzierungsmöglichkeit mehr, vor der man sich scheuen muss. Verbraucher haben inzwischen außer dem klassischen Weg zur Hausbank an der Ecke auch das Internet entdeckt, um ein Darlehen bei einer ausländischen Bank aufzunehmen, welches exakt ihren Ansprüchen gerecht wird. Was für ein Kreditinstitut im Ausland spricht, sind die eindeutig einfacheren Richtlinien für die Kreditvergabe im Gegensatz zu Deutschland. Bei Hausdarlehen fallen infolgedessen ein negativer Schufa-Eintrag respektive eine ungenügende Bonität nicht so stark ins Gewicht. Es sind grundsätzlich Schweizer Banken, die Darlehen gewähren, welche online vermittelt werden. Für Kreditnehmer, die besonders schnell eine Geldspritze brauchen, hingegen von einer deutschen Bank bereits abgelehnt worden sind, könnte das eine interessante Alternative sein. Das wären z. B. Arbeitnehmer in der Probezeit, Rentner, Selbstständige, Studenten, Arbeitslose oder Auszubildende. Es liegt auf der Hand, dass es gerade diese Personengruppe in Bezug auf Hausdarlehen ausnehmend schwer hat.

 

Was ein Schweizer Kredit für Vorteile hat

Privatpersonen in einer angespannten finanziellen Lage können häufig kein Darlehen aufnehmen. Die Chancen auf eine Finanzierung werden nämlich hinsichtlich schlechter Bonität beziehungsweise Schulden beträchtlich herabgestuft. Ein Schweizer Kredit kann in solchen Fällen eine echte Option darstellen. Man versteht darunter einen Kredit von einer Schweizer Kreditbank. Solche Institute nehmen allgemein keine Schufa-Abfragen vor, was die Kreditsuche logischerweise überaus erleichtert. Dies ist insbesondere beim Thema Hausdarlehen ideal.

Sie brauchen klarerweise auch bei Schweizer Finanzdienstleistern für einen Kredit gewisse Einkommensnachweise und Sicherheiten, wobei vor der Darlehensvergabe auch eine Überprüfung der Bonität obligatorisch ist. Sollte Ihre einzige Sorge ein negativer Schufa-Eintrag sein, wobei Ihre Bonität hingegen soweit in Ordnung ist, wäre der Schweizer Kredit für Hausdarlehen eine echte Option.

Hausdarlehen – was Sie beachten müssen

Zunächst sollten die monatlichen Raten der Rückzahlung des Darlehns nicht allzu hoch sein. Sie sollten sich nur so viel zumuten, wie Sie wirklich tragen können. Das A und O bei einer guten Finanzierung sind gute Konditionen und niedrige Zinsen. Zahlreiche Kunden haben den Wunsch, dass ihr Darlehen so anpassungsfähig wie nur möglich ist. Dazu zählen Ratenpausen für einen oder mehrere Monate ebenso dazu wie Sonderrückzahlungen ohne Mehrkosten. Wenn dies alles zutrifft, kann man mit Recht von einer guten Finanzierung zum Thema Hausdarlehen sprechen.

Es gibt allerdings einige Punkte, die Sie beachten müssen, damit Ihrem Darlehen als Selbstständiger, Student, Rentner, Arbeitsloser, Arbeitnehmer oder Auszubildender nichts in den Weg gelegt wird:

1. Den Kreditbetrag nur so hoch festsetzen, wie unbedingt erforderlich

Prinzipiell gilt der Grundsatz: Die anfallenden Kosten sollten in Hinblick auf das Thema Hausdarlehen realistisch bemessen werden. Machen Sie zuvor eine Aufstellung sämtlicher Ausgaben, dann sind Sie immer auf der sicheren Seite und erleben nachträglich keine böse Überraschung. Dabei wäre es gewiss klug, ein kleines finanzielles Polster zu berücksichtigen. Dieser Puffer darf hingegen nicht zu groß festgesetzt werden, weil sonst die Verbindlichkeiten unnötig hoch werden würden. Von daher ist es sinnvoll, nicht mehr Mittel aufzunehmen als gebraucht werden. Besser ist es, den zu knapp berechneten Bedarf mit einer Anschlussfinanzierung in Form einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung zu erweitern.

2. Die Strukturierung der eigenen Finanzen

Oberste Priorität bei einem geplanten Projekt hat, dass man seine finanzielle Lage realistisch beurteilt und anschließend die Höhe der Kreditsumme berechnet. Das gilt nicht zuletzt auch für das Thema Hausdarlehen. Eine ausführlicher Wochenplan der eigenen Kosten kann hier z.B. sehr hilfreich sein: Man notiert also am Ende des Tages anhand von Belegen und Zahlungsbelegen, wie viel Geld an diesem Tag ausgegeben worden ist. Dabei sollten auch kleine Beträge, wie etwa der morgendliche Kaffee beim Bäcker oder das Bier nach Feierabend in der Kneipe berücksichtigt werden, um versteckte Ausgaben aufzudecken. Es lässt dadurch sehr gut feststellen, wo sich vielleicht noch der eine oder andere Euro einsparen lässt. Außerdem hilft eine solche Kostenaufstellung auch bei der Einschätzung der richtigen Rückzahlungsrate.

3. Wert legen auf Sorgfalt und Genauigkeit

Bei allen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation gilt es, sorgfältig, ehrlich und genau zu sein – Seien Sie, was das Thema Hausdarlehen anbelangt, bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation korrekt, ehrlich und sorgfältig. Um sämtliche Nachweise und Unterlagen gewissenhaft zusammenzustellen, sollten Sie sich ausreichend Zeit lassen. Eine seriöse, exakte Darstellung der eigenen Finanzen ist dadurch gut möglich, was sich hinsichtlich Ihrer Chancen auf einen Sofortkredit< oder Eilkredit auf jeden Fall vorteilhaft auswirkt.

Kurz zusammengefasst zu Hausdarlehen

Wenn Sie gegenüber dem Kreditinstitut den Anschein eines zuverlässigen Vertragspartners erwecken, indem Sie die aufgeführten Tipps und Hinweise beachten, sollte es auch mit Hausdarlehen funktionieren.

 

Leserstimmen

[wpexitpage]