- Anzeige -

Handykredit
 

Ihre Schwierigkeit ist Handykredit? Keine Panik, mit unseren Tipps klappt es garantiert.

Eine größere Reparatur ist fällig oder es muss ein anderes Auto angeschafft werden. Sie planen eine Urlaubsreise oder benötigen ein neues Handy? Um all das zu finanzieren, möchten Sie einen Kredit aufnehmen? Sie haben aber nur ein geringes oder unregelmäßiges Einkommen bzw. beziehen Hartz IV oder eine Ausbildungsvergütung. Unabhängig davon steht es mit Ihrer Bonität nicht zum Besten? Eventuell haben Sie auch einen negativen Schufa-Eintrag?

Dann wäre es gut, diesen Bericht von Anfang bis Ende durchzulesen. Die folgenden wertvollen Tipps können Ihnen helfen, verhältnismäßig leicht zu günstigen Krediten zu gelangen und gleichzeitig in keine kostspieligen Kreditfallen zu Handykredit tappen.

Empfehlenswert ist ebenfalls der Artikel

Einen Kredit für Handykredit aufnehmen – auch bei schlechter Bonität oder ungünstiger Schufa

Hin und wieder kommen mehrere hohe Zahlungen zur gleichen Zeit und man hat temporär einen finanziellen Engpass. Man könnte sich in so einem Fall natürlich von der Verwandtschaft oder dem Freundeskreis das Geld ausleihen. Verwandte oder Freunde um eine finanzielle Hilfe für „Handykredit“ zu bitten, ist hingegen nicht jedermanns Sache. Und ein Schufa-Eintrag oder eine mangelhafte Bonität erschweren es, ein Darlehen bei zum einen die Bonität stimmen und andererseits darf kein Schufa-Eintrag vorhanden sein. Dies ist allerdings kein Grund, vorzeitig aufzugeben. Ein Kreditnehmer hat nämlich gute Chancen auch ohne eine Schufa-Auskunft oder mit ungünstiger Bonität zu einen Kredit zu kommen. Ernst zu nehmende Kreditvermittler, die eng mit ausländischen Geldinstituten zusammenarbeiten, haben sich sogar auf die Darlehensvermittlung für Kunden mit einer negativen Schufa oder schlechter Bonität spezialisiert.

Von Interesse für Sie ist ebenfalls der Artikel Blankokredit und Vorteile Kreditkarte Gold
 

Was ein qualifizierter Vermittler für Sie tun kann

Vorrangig wird Sie der Vermittler bei der Suche nach einem Darlehen mit besten Kräften unterstützen. Im Einzelnen kann die Tätigkeit aber auch über die reine Vermittlung hinausgehen und um eine Schuldenberatung erweitert werden. Sofern Sie Beratung bezüglich eines Finanzierungsangebots wollen oder Hilfe bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag brauchen, ist ein seriös Kreditvermittler natürlich genauso für Sie da.


 

Vorteile bzw. Nachteile einer Kreditvermittlung

Vorteile:

  • Vermittlung von Krediten selbst bei unzureichender Bonität
  • Ausführliche Beratung vor der Stellung des Antrags
  • Unterstützung bei der Zusammenstellung der Unterlagen für den Kreditantrag
  • Kontakte zu weniger bekannten Banken und Geldinstituten
  • Argumentationshilfe bei schwierigen persönlichen Umständen oder hoher Finanzierungssumme
  • Gute Chancen auf günstige Kreditzinsen
  • Beschaffung von Krediten auch bei schlechter Bonität

Nachteile:

  • Mögliche Gebühren für die Darlehensbeschaffung
  • Zweifelhafte Angebote sind nicht immer sofort erkennbar
  • Gefahr der Vermittlung zu teurer Kredite

Zahlreiche Vermittler besitzen gute Geschäftsverbindungen zu weniger bekannten, kleinen Geldinstituten, wodurch sich die Möglichkeit eröffnet, ausgesprochen effektivere Konditionen für Handykredit zu bekommen. Sogar Verhandlungen über schwierige Fälle sind durchaus möglich. Angesichts ihrer guten Kontakte können sie zum Beispiel negative Schufa-Einträge begründen, sodass diese bei der Kreditwürdigkeitsprüfung nicht so stark ins Gewicht fallen wie bei den computergesteuerten Abläufen von Großbanken. Ein Antrag auf ein Darlehen zu Handykredit bei einer etablierten Bank wäre, im Unterschied dazu, ein ziemlich aussichtsloses Unterfangen.

Kreditvermittler, die ihre Dienstleistungen über das Internet anbieten, gibt es wie Sand am Meer. Am bekanntesten von ihnen sind Bon-Kredit und Maxda. Beide gelten als vertrauenswürdige und seriöse Anbieter und verfügen auf dem Sektor der Kreditbeschaffung über jahrelange Erfahrung. Weder Maxda noch Bon-Kredit verlangen für ihre Dienste irgendwelche Gebühren oder Provisionen. Diese beiden Kreditvermittler haben sich vor allem auf Themen wie Handykredit fokussiert.

 

Wodurch sich seriöse von unseriösen Kreditvermittlern unterscheiden

Ist ein Vermittler seriös, hat er echtes Interesse daran, Ihnen bei der Beschaffung eines Darlehens für ein Handykredit unter die Arme zu greifen. Weil der Vermittler seine Provision von der Bank erhält, fallen für Sie grundsätzlich keine Kosten oder andere Zahlungen an.

An den folgenden vier Merkmalen erkennen Sie einen seriösen Kreditvermittler:

  • Es entstehen Ihnen keine Kosten für die Vermittlung eines Darlehens
  • Der Vermittler verfügt über eine Webseite einschließlich Kontaktmöglichkeit, Impressum und Anschriftt
  • Wenn man anruft, ist auch de facto jemand zu erreichen, welcher einen kompetenten Eindruck macht
  • Sie bekommen konkrete Auskünfte zu Darlehenssumme, Sollzinsen, Effektivzinsen und Laufzeiten

Daran erkennen Sie einen unseriösen Vermittler

  • Kostenerhebung schon für das Beratungsgespräch und unabhängig vom Zustandekommen des Kreditvertrags
  • Der Kredit wird Ihnen schon vorab zu hundert Prozent zugesagt
  • Nachnahmeversand der Antragsunterlagen
  • Angebote in Form einer Finanzsanierung
  • Unaufgefordertes Akquirieren zu Hause
  • Die Finanzierung ist abhängig vom Abschluss einer Restschuldversicherung
  • Berechnung von Spesen oder Nebenkosten
  • Sie werden zur Unterzeichnung des Vermittlungsvertrags gedrängt

Warum ausländische Banken bei Handykredit eine gute Alternative sind

Ob Sie für Ihre Selbstständigkeit das Startkapital brauchen, ein neues Auto her muss oder Sie eine größere Reise vorhaben – Kredite ausländischer Banken werden zur Finanzierung immer öfter in Anspruch genommen. Verbraucher haben inzwischen außer dem herkömmlichen Weg zur Hausbank an der Ecke auch das Internet entdeckt, um ein Darlehen bei einem ausländischen Institut aufzunehmen, welches exakt ihren Ansprüchen gerecht wird. Vorteil: Die Richtlinien für die Vergabe eines Kredits sind nicht so streng bei Banken in Deutschland. Eine schlechte Bonität beziehungsweise ein negativer Eintrag in der Schufa wiegen beim Thema Handykredit von daher nicht so schwer. Es sind generell Schweizer Banken, die Darlehen finanzieren, welche über das Internet vermittelt werden. Insbesondere für Verbraucher, die von deutschen Banken abgelehnt wurden, hingegen schnell eine Geldspritze brauchen, könnte diese Tatsache besonders interessant sein. Dazu gehören z. B. Arbeitnehmer in der Probezeit, Rentner, Selbstständige, Studenten, Arbeitslose oder Auszubildende. Es versteht sich von selbst, dass es speziell diese Gruppe beim Thema Handykredit ziemlich schwer hat.

 

Was ein Schweizer Kredit für Vorteile hat

Privatpersonen, welche einen Kredit benötigen, da sie sich in einer finanziellen Notsituation befinden, haben es oft alles andere als leicht. Eine Finanzierung wird wegen schlechter Bonität beziehungsweise Schulden ganz erheblich erschwert. Ein sogenannter „Schweizer-Kredit“ kann in solchen Fällen eine sinnvolle Option sein. Man versteht darunter einen Kredit von einer Schweizer Kreditbank. Da solche Banken keine Schufa-Abfragen vornehmen, spielt dieser Hinderungsgrund bei der Kreditvergabe keine Rolle. Im Hinblick auf das Thema Handykredit kann man diese Tatsache beinahe als ideal ansehen.

Klarerweise können Sie selbst bei Schweizer Banken ohne Überprüfung der Bonität sowie diversen Einkommensnachweisen und Sicherheiten keinen Kredit erhalten. Bei einer gesicherten Bonität stellt der Schweizer Kredit eine echte Chance für Handykredit dar, auch wenn Sie einen negativen Schufa-Eintrag haben.

Handykredit – was Sie alles beachten sollten

Achten Sie als Kreditnehmer hauptsächlich darauf, dass die monatlichen Rückzahlungsraten des Darlehens möglichst klein sind. Muten Sie sich also nicht mehr zu, als es Ihre momentanen finanziellen Umstände gestatten. Das Wichtigste einer guten Finanzierung sind günstige Zinsen sowie gute Konditionen. Zahlreiche Kreditnehmer haben den Wunsch, dass ihr Darlehen so flexibel wie nur möglich ist. Dazu zählen Ratenpausen für einen oder mehrere Monate genauso dazu wie Sonderrückzahlungen ohne Mehrkosten. Eine tragfähige Finanzierung zum Thema Handykredit müsste dies alles beinhalten.

Beachten Sie jedoch ein paar Dinge, damit Ihrem Kredit als Student, Rentner, Selbstständiger, Arbeitnehmer, Arbeitsloser oder Azubi nichts in den Weg gelegt wird:

1. Die Kreditsumme nur so hoch ansetzen, wie unbedingt erforderlich

In der Regel gilt das Grundprinzip: In Bezug auf das Thema Handykredit sollten die erforderlichen Mittel von Anfang an möglichst genau bemessen werden. Die Ausgaben im Vorfeld übersichtlich aufzustellen, ist folglich ein absolutes Muss, um hinterher keine unangenehmen Überraschungen zu erleben. gewiss wäre es nicht verkehrt, ein kleines finanzielles Polster zu berücksichtigen, wobei die Betonung auf „klein“ liegt, denn ist dieser Puffer zu groß, würde das zu hohen Verbindlichkeiten führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, nicht mehr Geld aufzunehmen als benötigt wird. Die bessere Lösung ist, einen Ausgleich des zu knapp bemessenen Bedarfs mit Hilfe einer Folge- oder Aufstockungsfinanzierung zu schaffen.

2. Seine Finanzen strukturieren und überblicken

Oberste Priorität bei einem geplanten Projekt hat, dass man seine finanzielle Situation realistisch beurteilt und danach die Höhe des Darlehens berechnet. Das gilt nicht im Endeffekt auch für das Thema Handykredit. Die eigenen Kosten jede Woche genau aufzuschreiben, ist beispielsweise eine vorzüglich Hilfe: Für welche Dinge wird pro Tag wie viel Geld ausgegeben? Dabei sollte de facto jede einzelne Ausgabe, die getätigt wurde, berücksichtigt werden, um wirklich sämtliche Geldbeträge festzuhalten. Es lässt damit ausgezeichnet feststellen, wo sich vielleicht noch etwas einsparen lässt. Dessen ungeachtet hilft eine solche Aufstellung auch bei der Einschätzung der richtigen Darlehensrate.

3. Sorgfältig und genau sein

Bei allen Angaben zur eigenen finanziellen Situation und Bonität gilt es, korrekt, ehrlich und sorgfältig zu sein – insbesondere beim Thema Handykredit, bei sämtlichen Angaben zu Ihrer Bonität sowie zur eigenen finanziellen Situation genau, sorgfältig und absolut ehrlich. Stellen Sie sämtliche geforderten Unterlagen und Nachweise komplett zusammen. Sie vermitteln damit ein seriöses Bild Ihrer Finanzen. Damit verbessern Sie wiederum Ihre Chancen auf die Gewährung von einem Sofortkredit oder Eilkredit.

Schlussbemerkung zu Handykredit

Falls Sie die aufgeführten Tipps befolgen und sich als zuverlässiger Vertragspartner darstellen, sollte Ihrem Wunsch nach Handykredit grundsätzlich nichts mehr im Wege stehen.

 

Leserstimmen

[wpexitpage]